Valluga speck ab sofort erhältlich!

Der Berg und der Speck

Eine Idee wird zur Legende

Unser Valluga Speck® steht für besonderen Genuss und hohe Qualität. Denn das Fleisch stammt von Tieren, die von kleinbäuerlichen Familienbetrieben mit größter Sorgfalt aufgezogen wurden. Zudem verwenden wir für den Valluga Speck® nur die besten Schweineschlegel aus hochwertigem Staufenfleisch und edlem Stauferico Gourmetfleisch. Nach vier Wochen pökeln im Kühlraum, werden die gewürzten Stücke in das Pazüeltal gebracht. Zu Füßen der Valluga, auf 1900 Metern, reift der Speck von Mitte August bis Ende November in einer alten Hütte in abgeschiedener Idylle.

Die Nähe zur Natur, frische Alpenluft und das hochalpine Klima verleihen dem Valluga Speck® seine besondere Note und bestimmen jedes Jahr aufs Neue den besonderen Geschmack des Specks. Neben Temperaturen und der Luftfeuchtigkeit wird der Geschmack aber auch durch das in der Hütte liegende Heu und den Alpenkräutern bestimmt. Die besondere Mischung aus Heu, Thymian, Melisse, Malve, Brennnessel und Edelweiß verleiht dem Speck feinste Aromen.

Auch der Edelschimmel trägt maßgeblich zur Reifung des Valluga Specks® bei. Durch ihn entwickeln sich besondere Aromen. Zudem ist der er ein natürlicher Schutz und dient zur Konservierung.

Fleischsommelier Augustin Keller fährt zur Kontrolle des Specks mehrmals ins Pazüeltal, um die Reifung zu prüfen und das Fleisch für den weiteren Reifevorgang mit einem Salzpeeling zu versorgen. Clemens Walch, der in Lech das 4-Sterne-Hotel Gotthard führt, kontrolliert vor Ort regelmäßig den Valluga Speck®.

Ende November ist der Valluga Speck® fertig gereift und wird von Augustin Keller zum Verkauf in den Filialen abgeholt. Verpackt in einer hochwertigen Holzbox oder fein geschnitten, ist er ein wunderbares Geschenk für alle Genussmenschen. Schon während der Reifephase können Sie Ihren Valluga Speck® vorbestellen.